Schneeweißchen und Rosenrot

Nach einem Märchen der Gebr. Grimm in der heiteren und spannenden Bühnenfassung von Judith Weidl mit freundlicher Genehmigung von Plausus Theaterverlag Bonn.

Ein räuberischer Zwerg hat Prinz Nicolas in einen Bären verwandelt, der nun von seinem eigenen Bruder gejagt wird. Zum Glück haben Schneeweißchen und Rosenrot ein Herz für Tiere und gewähren dem Bären Zuflucht. Doch nun will der Zwerg auch noch Schneeweißchen und Rosenrot verzaubern, die ihm einen Teil seines Bartes abgeschnitten haben, um sein Leben zu retten. Nur mit Mühe und Not können der Bär, die schlaue Katze und die tollpatschige Taube dies verhindern. Aber der Zwerg sinnt auf Rache, und es kommt zum entscheidenden Kampf. Wird es gelingen, die Macht des Zwerges endgültig zu besiegen und den Prinzen zu erlösen?
Erzählt wird diese Geschichte von unserem 26-köpfigen Ensemble im Alter von 8 bis 75 Jahren und spielt auf der Hauptbühne direkt am Wald, vor der genügend Holzbänke für die großen und kleinen Zuschauer aufgestellt sind.